Programm 9.11.2022

Simulationsgrafik zu Verkehrsnachfragemodell

Empfehlungen für Verkehrsnachfragemodelle im Personenverkehr

Maternushaus, Köln

ab 10:30 Uhr Begrüßungskaffee
11:00 Uhr Begrüßung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Vortisch
Institut für Verkehrswesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Mitglied im Vorstand der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V., Köln

Die neuen EVNM-PV

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Christoph Hebel

FB Bauingenieurwesen der Fachhochschule Aachen

11:20 Uhr Überblick über die neuen Empfehlungen für Verkehrsnachfragemodelle im Personenverkehr
Prof. Dr.-Ing. Wilko Manz
Institut für Mobilität & Verkehr (imove) der Technischen Universität Kaiserslautern
Anforderungen an die Modellgüte und die Qualitätssicherung
Dr.-Ing. Eric Pestel
PTV Transport Consult GmbH, NL Dresden
Erstellung einer Leistungsbeschreibung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Friedrich
Institut für Straßen- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart
Netz- und Strukturdaten – Grundlage für ein gutes Modell
Dipl.-Geogr. Dirk Linder
SSP Consult Beratende Ingenieure GmbH, Köln
Modellierung von Sharingangeboten
Dipl.-Ing. Emely Richter
Institut für Straßen- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart
13:00 Uhr Mittagspause

Praxis der Nachfragemodellierung

Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Theo Janßen
Ingenieurgruppe IVV GmbH & Co. KG, Aachen
14:00 Uhr Die Sicht der Modellerstellenden
Dr.-Ing. Juliane Pillat
PTV Transport Consult GmbH, Karlsruhe
Die Sicht der Modellnutzenden eines regionalen Modells
Dipl.-Geogr. Katharina Pointvogl
SWM – Stadtwerke München GmbH (MVG), MM–VM–M Mobilitätsforschung, München
Die Sicht der Modellnutzenden eines nationalen Modells
Dr. Andreas Justen
Bundesamt für Raumentwicklung, Ittigen, Schweiz
Das neue Verkehrsmodell Österreich – Erste Erfahrungen
Dipl.-Ing. Christian Obermayer
ÖBB-Infrastruktur AG, Wien, Österreich
15:20 Uhr Kaffeepause

Gesellschaft und Verkehrsmodelle

Moderation: Dr.-Ing. Imke Steinmeyer
Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Berlin
15:50 Uhr Die Bedeutung der Verkehrsnachfragemodellierung für den Klimaschutz – Anforderungen und Grenzen
Dipl.-Geogr. Wulf Hahn

RegioConsult Verkehrs- und Umweltmanagement
Wulf Hahn & Dr. Ralf Hoppe GbR, Marburg
Verkehrsnachfragemodelle – Grundlage für verkehrspolitische Entscheidungen
Dr.-Ing. Klaus Lönhard
Verband Region Stuttgart
50 Jahre Verkehrsnachfragemodellierung in Deutschland
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Manfred Wermuth
WVI Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig
17:00 Uhr Abschlussdiskussion
anschließend Ausklang und Erfahrungsaustausch im Foyer des Maternushauses bei einem gemeinsamen Imbiss

Download des Programms als PDF-Datei


Der Teilnahmebeitrag beträgt für Mitglieder der Forschungsgesellschaft € 150-, für Nichtmitglieder € 190,- und für Studierende € 30,- (Kopie des Studierendenausweises erforderlich – Altersgrenze max. 30 Jahre). Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung. Der Teilnehmerbeitrag schließt die Teilnahme an den Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, sowie Getränke und Imbiss in den Pausen und den Ausklang im Foyer ein.

Um in das Teilnehmerverzeichnis aufgenommen zu werden, wird Ihre Anmeldung bis zum 31. Oktober 2022 erbeten. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis 10 Tage vor Veranstaltungs-beginn möglich. Für jeden bereits registrierten Teilnehmenden kann kostenfrei einmalig ein Ersatzteilnehmender benannt werden.

Die EVNM-PV können am Veranstaltungstag zu einem Sonderpreis vor Ort erworben werden.

Für den Zugang zum Maternushaus in Köln und die Teilnahme an der Veranstaltung treffen die zu diesem Zeitpunkt aktuell geltenden Vorschriften und Regeln der Stadt Köln zu.

Die Veranstaltung wird zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei der Ingenieurkammer NRW angemeldet.

Tagungsort:
Maternushaus
Kardinal-Frings-Straße 1
50668 Köln
www.tagen.erzbistum-koeln.de/maternushaus

Auskünfte vor der Tagung erteilt die:
Forschungsgesellschaft für
Straßen- und Verkehrswesen e. V.
An Lyskirchen 14, 50676 Köln
fon: 0221 93583-0
www.fgsv.de


>>> Anmeldung für Mitglieder der FGSV oder Nicht-Mitglieder <<<

>>> Anmeldung für Studierende <<<


TOP